Albert Memorial

Koordinaten: 51°30'09"N, 0°10'40"W
Albert Memorial
Albert Memorial 
Prinz Albert von Sachsen-Coburg war Prinzengemahl Queen Victorias. Im Londoner Hyde Park initiierte er unter anderem die ersten Weltausstellung mit dem architektonisch bedeutenden Crystal Palace. Nach dessen Tod am 14. Dezember 1861 ließ Queen Victoria ihrem bescheidenen Mann zu Ehren am südlichen Ende des Hyde Parks in Form des Albert Memorials ein Denkmal errichten, das pompöser kaum sein könnte. Ganz in Gold thront Prinz Albert seither in Form einer überlebensgroßen Statue unter einem üppig verziertem Baldachin sitzend, den Blick stets gen Süden auf die ebenfalls ihm gewidmete Royal Albert Hall gerichtet.

Das Albert Memorial lässt sich am besten bei einem Spaziergang durch den Hyde Park besichtigen, da in der unmittelbaren Nähe keine U-Bahnstation vorhanden ist. An der Kensington Road befindet sich jedoch eine Bushaltestelle unweit des Albert Memorials.




Anzeigen