Brittany American Cemetery and Memorial

Koordinaten: 48°31'09"N, 1°18'17"W
Der Brittany American Cemetery and Memorial ist ein Friedhof und eine Gedenkstätte für im zweiten Weltkrieg gefallene amerikanische Soldaten. Auf dem Friedhof liegen 4410 Amerikaner begraben, die überwiegend bei Kämpfen im Rahmen der Befreiung der Normandie und der Bretagne 1944 ums Leben kamen.

Die Anlange des Brittany American Cemetery and Memorial befindet sich am südöstlichen Ende des Dorfes Saint James an der D230. Sie wurde an der Stelle errichtet, an der den Alliierten der Durchbruch von der Normandie in die Weite der Bretagne gelang. Der Friedhof erstreckt sich über eine Fläche von 11 Hektar und wird vom American Battle Monuments Commission unterhalten. Am Eingang befindet sich das Memorial, das sich über die Grabfelder erhebt. Die Abstufung zum Friedhof ist als Mauer ausgeführt, auf der die Namen von 498 vermissten Amerikanern verzeichnet sind. Das Memorial selbst setzt sich aus einer Kapelle, zwei großen Karten, die über die militärischen Operationen informieren und zwei amerikanische Flaggen, die zu den Gräbern überleiten zusammen. Von der über 98 Stufen zugänglichen Plattform im Turm der Kappelle bietet sich ein Überblick über die Friedhofsanlage und die liebliche Landschaft der Umgebung bis hin zum Meer mit dem Mont-Saint-Michel im Norden. Die einzelnen Gräber sind streng symmetrisch entlang einer Achse, die am Memorial beginnt und an einem Mahnmal endet, in leicht gebogenen Reihen angeordnet. Das Mahnmal besteht aus aus La Pyrie Granit, dem Granit der Region Le Hinglé in der Bretagne. Im Mahnmal ist eine Fackel und ein Lorbeerkranz eingraviert und es trägt die Inschrift:

PROPATRIA
1941-1945

Öffnungszeiten:
Außer am 25.12. und 1.1. täglich von 9 bis 17 Uhr




Anzeigen