Case Study Houses

Im Großraum Los Angeles entstanden in den Jahren 1945 bis 1966 im Rahmen des Case Study House Progamms sechsunddreißig Gebäude. Das von John Entenzas Art & Architecture Magazine konzipierte und gesponsorte Case Study House Programm hatte sich die Entwicklung von Prototypen modernen Wohnungsbaus zum Ziel gesetzt. Entworfen wurden die einzelnen Gebäude von diversen hochkarätigen Architekten, darunter Ray und Charles Eames, Pierre Koenig, A. Quincy Jones und Richard Neutra.

Pierre Koenig schuf mit seinen beiden Entwürfen für das Case Study House No. 21 und das Case Study House No. 22 die wohl bekanntesten Gebäude. Wer sich über Los Angeles informiert, wird früher oder später über die berühmten Bilder von Julius Shulman stolpern, die z.B. das Case Study House No. 22 zeigen, wie es mit seinem freischwebenden Gebäudeeck über dem Lichtermeer des nächtlichen Los Angeles schwebt.
Anzeigen