Eppelsberg

Koordinaten: 50°24'04"N, 7°19'13"E
Beim Eppelsberg in der Vulkaneifel handelt es sich um einen Schlackenkegel, der zuletzt vor ca. 230.000 Jahren aktiv war. Spätere Vulkanausbrüche in der Umgebung haben weiteres Material über dem Gelände abgelagert. Zuletzt überzog der Ausbruch des Laacher Sees vor 12 900 Jahren den Eppelsberg mit einer dicken Bimsschicht. Heute werden die verschiedenen Materialien im Tagebau wieder abgetragen. Gleichzeitig gibt der Abbau einen geologischen Einblick in die ereignisreiche Vergangenheit frei. Eindrucksvoll lassen sich so an der mehr als 60 Meter hohen Vulkanwand der Aufbau des Schlackenkegels und damit die verschiedenen Eruptionsphasen ablesen.

Vom Parkplatz am südlichen Ende des Steinbruchs füht ein beschilderter Lehrpfad an der Westseite des "Eppelsbergs" entlang. An Werktagen lässt sich der Abbau mit den schweren Maschinen beobachten.



Anzeigen