Feiertage in den USA

Die Vereinigten Staaten haben weniger Feiertage, als z.B. Deutschland. 1971 wurden unter Richard Nixon mehrere Feiertage verlegt. Seither sind viele der Feiertage nicht an ein festes Datum gebunden, sondern finden am soundsovielten Montag eines bestimmten Monats statt. Dadurch kommen die Amerikaner oft in den Genuß eines verlängerten Wochenendes, was in der Regel auch häufig für Ausflüge genutzt wird. Reisende sollten beachten, daß dann meist auch die Übernachtungskosten mehr oder weniger stark anziehen und die Unterkunft unter Umständen bereits im Voraus reserviert werden sollten.

Folgende Feiertage füllen den amerikanischen Kalender:

1. Januar: New Year's Day (Neujahrstag)
dritter Montag im Januar: Martin Luther King Day
dritter Montag im Februar: Washington's Birthday
letzter Montag im Mai: Memorial Day
4. Juli: Independence Day (Unabhängigkeitstag)
erster Montag im September: Labor Day (Tag der Arbeit)
zweiter Montag im Oktober: Columbus Day
11. November: Veterans Day
vierter Donnerstag im November: Thanksgiving Day
25. Dezember: Christmas Day (Weihnachten)
Anzeigen