Four Corners

Koordinaten: 36°59'56"N, 109°2'42"W
Four Corners ist ein Punkt inmitten der Wüste, der seine Besonderheit den auf dem Reißbrett gezogenen Grenzen verdankt. Denn exakt an diesem Punkt treffen sich die Grenzen der vier Bundesstaaten Arizona, Utah, Colorado und New Mexico kreuzförmig. Einen solchen Grenzpunkt gibt es nur einmal in den gesamten USA.

Zu den Four Corners gelangt man über den Abzweig der Four Corners Monument Road vom US Highway 160. Four Corners liegt auf Indianerland der Navajo Indian Reservation. Dementsprechend bildet Four Corners einen der Navajo Nation Parks. 1912 wurde am Kreuzungspunkt der Grenzen eine einfache Betonplatte eingelassen, die exakt die Four Corners markierte. Im Laufe der Zeit wurde dieser simple Grenzstein, typisch amerikanisch, zu einem größeren Podest aus Granit erweitert, das von allen vier Seiten aus betreten werden kann. Eingerahmt wird Four Corners von den Flaggen der vier angrenzenden Bundesstaaten, der Flagge der Navajos und den Stars and Stripes. Unmittelbar neben dem Podest steht noch das obligatorische Visitor Center, in dem Kunstgegenstände der Navajo ausgestellt und verkauft werden.

Offizielle Webseite






Anzeigen