Harley Festival Mainz 2006

Vom 19. bis 21. Mai 2006 fand das erste Harley Festival Mainz statt. Neben den Hamburg Harley Days und der European Bike Week soll die Veranstaltung in Mainz als 3. deutschprachiges Festival etabliert werden. Zum Harley Festival Mainz wurden bis zu 150 000 Motorradfans erwartet. Veranstaltungsort war der Mainzer Zollhafen.

Motorradfahrer aller Marken waren darüber hinaus am 20. Mai zu einer gemeinsamen Rundfahrt durch Rheinhessen eingeladen. Auch ein Korso durch Mainz war vorgesehen.

Anders als erhofft prägte nicht der Geist der amerikanischen Motorradmarke schlechthin das erste Harley Festival in Mainz, sondern das Wetter und seine unvorhersehbaren Kapriolen, die sich besorgniserregend in den Mittelpunkt der Veranstaltung drängten. Unterbrochen wurde die über das Wochenende hereingebrochene Kaltfront nur von mehreren heftigen Regenschauern, was sowohl die Veranstalter als auch die Harley-Anhänger auf eine harte Probe stellte. Dennoch waren es etwa 40 000 hartgesottene Motorradfreunde, die sich zum ersten Harley Festival Mainz einfanden. Entlohnt wurden sie von Bands, die alles gaben, um die dicht unter den Ständen gedrängt stehenden Motorradfahren zu unterhalten. Zu sehen waren auf dem Festival in erster Linie Motorräder in allen Formen und Farben, darunter wahre Highlights aus der Custom Bike Szene. Bei kostenlosen Probefahrten konnte jeder Besucher ein wenig Harley Luft schnuppern und das Gefühl kennen lernen, einen solchen Boliden zu lenken. Darüber hinaus fanden Motorradfahrer und solche, die es werden wollen, an zahlreichen Ständen sämtliche Accessoires, die das Biker Herz begehrt. Bleibt zu hoffen, dass das Wetter beim nächsten Harley Festival Mainz im kommenden Jahr besser werden wird - die Chance dafür sind ausgezeichnet.
Anzeigen