Iguaçu

Koordinaten: 25°41'40"S, 54°26'15"W
Der Iguaçu ist ein 1.320 km langer Fluss in Südamerika. Er entsteht durch den Zusammenfluss von Iraí und Atuba unweit der brasilianischen Großstadt Curitiba. Bevor der Iguaçu in Paraguay in den Paraná mündet, bildet sein Unterlauf die Grenze zwischen Brasilien und Argentiniten.

Die gleichnamigen Wasserfälle bei der Stadt Foz de Iguaçu zählen mit einer Wassermenge von bis zu 6 Millionen Litern pro Sekunde zu den größten Wasserfällen der Welt. Mit einer Breite von 2.700 m sind die Iguaçu-Fälle breiter als die Victoriafälle und mit bis zu 80 m höher als die Niagara Fälle.




Anzeigen