Lyon Saint Exupéry

Koordinaten: 45°43'16"N, 5°4'33"E
TGV-Bahnhof von Santiago Calatrava
TGV-Bahnhof von Santiago Calatrava 
25 Kilometer östlich von Lyon befindet sich der Flughafen Lyon Saint Exupéry mit dem 1990-94 von Santiago Calatrava erbaute TGV-Bahnhof. Die organische Form des Gebäudekomplexes erinnert stark an ein Insekt.

Die beiden Hauptrichtungen des Gebäudes gehen aus deren Funktion hervor. In der tieferen Ebene der beiden seitlichen Flügel verkehrt der französische Hochgeschwindigkeitszug TGV, während sich darüber die Eingangshalle befindet, die von einem kühnen Tragwerk aus Stahl und Stahlbeton in der anderen Richtung vom Parkplatz zum Flughafenterminal überspannt wird. Die Verwendung einer Stahl-Glas Fassade sorgt zu beiden Seiten für die nötige Transparenz. Die architektonische Gestaltung reicht bis ins kleinste Detail. Geschwungene Formen ziehen sich durch das gesamte Gebäude bis hin zur Sitzbank und den bahntechnischen Einrichtungen an den Bahnsteigen.

TGV-Bahnhof von Santiago Calatrava
TGV-Bahnhof von Santiago Calatrava 
Besucher gelangen vom Parkplatz aus am Scheitelpunkt in die großzügige Eingangshalle und von dort entweder seitliche direkt zu den Bahnsteigen oder über ein 180 m langes Transportband zum Flughafenterminal.

Nach seiner Fertigstellung 1975 ging der Flughafen als Aéroport de Lyon Satolas in Betrieb. Erst im Januar 2000 erhielt er seinen jetzigen Namen Lyon Saint Exupéry nach einem der berühmtesten Söhne der Stadt Lyon, dem Schriftsteller und Flieger Antoine de Saint Exupéry.




Anzeigen