Mainzer Rosenmontagsumzug 2007

Am 19. Februar 2007 erlebte Mainz unter dem Motto "Fassenacht in Mainz am Rhein, Lebenslust bei Groß und Klein" mit dem 106. Rosenmontagsumzug den alljährlichen Höhepunkt der Mainzer Fastnacht. Wieder drängte sich eine halbe Million närrischer Zuschauer aus nah und fern an den Straßen um den Umzug der knapp 9400 Aktiven zu feiern. Um 11.11 Uhr setzte sich der Zug pünktlich in Bewegung und zeigte bei bedecktem Himmel eine bunte Schau mit sehr viel Gebimmel und noch mehr Helau.

Tausende Musiker gaben über Stunden hinweg ihr Bestes, darunter viele Guggenmusiker als willkommene Gäste. Der 2007er Rosenmontagsumzug machte seinem Motto alle Ehre, denn auch um und nach dem Zug blieb es verhältnismäßig friedlich, wenn auch die Rettungssanitäter 180 Einsätze, vorwiegend wegen Alkoholvergiftungen, zu bewältigen hatten.


Kreatives Zuschauerkostüm
Kreatives Zuschauerkostüm 

Schwergewichtigen Schwellköppträscher des SKTCs.
Schwergewichtigen Schwellköppträscher des SKTCs. 

 

 


Wagen des ZDF
Wagen des ZDF 

Selbst Johannes Gutenberg wacht kostümert über die Narren.
Selbst Johannes Gutenberg wacht kostümert über die Narren. 

 

 

Anzeigen