Natural History Museum

Koordinaten: 51°29'46"N, 0°10'35"W
Eingangshalle des Natural History Muesums
Eingangshalle des Natural History Muesums 
Das Natural History Muesum in London ist ein Naturkundemuseum der ganz besonderen Art. Seine Sammlung umfasst gigantische 40 Millionen Exponate, deren Grossteil den fünf Ausstellungsschwerpunkten Botanik, Entomologie, Mineralogie, Paläontologie und Zoologie zuzurechnen ist.

Der Grundstock des Natural History Museums geht auf Sir Hans Sloane zurück, der 1753 seine umfassende Sammlung dem Land zur Verfügung stellte. Anfangs wurde versucht Sloane’s Vermächtnis in den Fundus des British Museums zu integrieren, doch angesichts der enormen Anzahl von Exponaten wurde schnell klar, dass diese eines eigenen Museums bedürfen.

Das Natural History Museum befindet sich an der Exhibition Road. Untergebracht ist das Naturkundemuseum in dem ebenso eindrucksvollen Waterhouse Gebäude, das nach den Entwürfen von Francis Fowke und Alfred Waterhouse zwischen 1873 und 1880 gebaut und am Ostermontag 1881 eröffnet wurde.

Jede einzelne Ausstellung wurde mit großer Liebe zum Detail gestaltet. Alle Ausstellungsgegenstände des Natural History Museums werden in geeigneten Darstellungsweisen präsentiert. So finden sich in den einzelnen Galleries zahlreiche interaktive Objekte, anhand deren spielerisch Verständnis vermittelt wird. Unter den unzähligen kleinen Besonderheiten ragen Highlights wie der Erdbebensimulator, mit dem Besucher das Beben von Kobe nachempfinden können, noch einmal heraus. Anhand lebensgroßer Modelle der größten Lebewesen werden deren Dimensionen äußerst verständlich illustriert. Beliebt ist auch die animierte Ausstellung der Dinosaurier Modelle und vieles mehr.

Neben solchen Grundverständnis vermittelnden Exponaten beherbergt das Natural History Museum in seinem neu eingerichteten Darwin Center auch zahlreiche für die Wissenschaft einzigartigen Schätze. So zeigt das Darwin Center Millionen von Ausstellungsstücken aus der riesigen Sammlung des Forschers Charles Darwin.

Der Eintritt für das Natural History Museum ist kostenlos, Spenden werden jedoch gerne entgegen genommen und angesichts der hervorragenden Ausstellungen auch gerne gegeben.




Anzeigen