Puerto del Carmen

Koordinaten: 28°55'09"N, 13°39'15"W
Ortskern von Puerto del Carmen
Ortskern von Puerto del Carmen 
Puerto del Carmen liegt in der Südhälfte Lanzarotes auf der Ostseite der Insel. Der Ferienort schließt unmittelbar westlich an den Flughafen von Lanzarote an.

Puerto del Carmen ging aus einem beschaulichen Fischerdörfchen namens La Tiñosa hervor. La Tiñosa erstreckte sich einst um den Fischerhafen und die kleine Kirche Nuestra Señora del Carmen.

La Tiñosa - Hafen von Puerto del Carmen
La Tiñosa - Hafen von Puerto del Carmen 
Noch heute bildet La Tiñosa den eigentlichen Ortskern Puerto del Carmens, doch liegt es nun nicht mehr im Zentrum des Ortes, sondern am Ende einer kilometerlangen Ansammlung von Hotel- und Appartementanlagen, in der mehr als 30 000 Gäste untergebracht werden können. Seinen Schwerpunkt hat Puerto del Carmen von der Fischerei fast ganz auf die Gästebeherbergung und damit verbundene Tourismusangebote verlagert. Damit einhergehend hat sich auch die Bedeutung des Hafens gewandelt. So finden sich dort heute neben kleinen Fischerbooten vorwiegend diverse Möglichkeiten für Bootsausflüge und eine breite Palette an Fischrestaurants.

Neben dem Hafenviertel schlägt Puerto del Carmen Kapital aus seinen drei großen Stadtstränden Playa Grande, Playa de los Pocillos und Playa de Matagorda. Hinter den Stränden liegt die langgezogene Uferpromenade Avenida de las Playas. Mit zahllosen Bars, Pubs, Restaurants mit Karten von Fisch bis Fastfood, Souvenirshops und Discos, die sich entlang der lebhaften Uferpromenade angesiedelt haben, ist Puerto del Carmen vorwiegend auf ein vergnügliches Tag- und Nachtleben ausgerichtet.

Unmittelbar hinter der Uferpromenade schließen mehr als 180 Ferienanlagen an, welche die Hügel bis weit hinauf überziehen und teilweise nur über steile Straßen erschlossen sind. Trotz der großen Zahl von Anlangen sucht man in Puerto del Carmen hässliche Hotelburgen vergeblich. Mit wenigen Ausnahmen sind alle Anlagen zwei bis dreigeschossig in inseltypischem weiß und grün gehalten. Die meisten Hotels und Appartementkomplexe arbeiten fest mit Pauschalreiseveranstaltern zusammenarbeiten. Individualreisende finden in Puerto del Carmen nur schwer eine Unterkunft.

Strände


Playa Grande in Puerto del Carmen
Playa Grande in Puerto del Carmen 
Playa Grande: Playa Grande ist einer der beiden großen Stadtstrände von Puerto del Carmen und ist wegen seiner zentralen Lage sehr beliebt und belebt. Der feinkörnige, goldfarbene Sandstrand erstreckt sich von der Punta Tiñosa bis zur Punta de Playa Blanca, an der sich auch die Touristeninformation befindet. Am Strand lassen sich neben verschiedenen Tretbooten auch Liegen mit Sonnenschirmen mieten. Abseits der für Liegen reservierten Bereiche finden Sonnenhungrige aber auch genügend Platz für die eigenen Strandmatten. Playa Grande eignet sich gut für Kinder und zum schwimmen im Atlantik. Der Strand wird bewacht, die Wellen sind selten hoch und auch die Strömungen im Wasser sind gering. Eine mit schwarzem Lavagranulat, Palmen und bunt blühenden Blumen gestaltete Terrassenanlage bildet einen ansehnlichen Übergang zur hinter dem Strand verlaufenden Uferpromenade.

Playa de los Pocillos:

Playa de Matagorda :

Playa La Berilla: Playa La Berilla ist ein kleiner Strand an der Punta Tiñosa. Der feinsandige Strand ist von Steinen und Felsen überzogen.

Wanderungen


Steilküste
Steilküste 

In Puerto del Carmen beginnt und endet ein Küstenwanderweg über Puerto Calero nach Playa Quemada und zurück. Der Weg verläuft dabei überwiegend oberhalb der felsigen Steilküste. Stellenweise gewähren Treppen oder Wege Zugang zu kleinen geschützten Felsbuchten. Im Profil ist die Wanderung flach und weist keine Schwierigkeiten auf. Für den Hin- und Rückweg auf derselben Strecke werden etwa vier Stunden benötigt.

Verkehr


Auto: Puerto del Carmen selbst wird von zwei Straßen erschlossen, der im Ort verlaufenden Avenida de las Playas und der außerhalb liegenden Umgehungsstraße (Circunvalacion) Rambla de las Islas Canarias, über deren Stichstraßen man in alle Ortsteile von Puerto del Carmen gelangt. Von Puerto del Carmen ist sowohl der Süden als auch der Norden von Lanzarote zu erreichen. Nur wenige Kilometer außerhalb liegen z.B. das Weinanbaugebiet La Geria, die Inselhauptstadt Arrecife und die Feuerberge im Timanfaya Nationalpark.

Bus: Puerto del Carmen hat mit regelmäßig verkehrenden Linienbussen ein gut ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz. Über die Buslinie nach Arrecife ist Puerto del Carmen an die von dort in viele Teile Lanzarotes führenden Linien angeschlossen.

Autovermietungen (folgende empfehlenswerte Autovermietungen haben in Puerto del Carmen Niederlassungen):
Pluscar

Weblinks


www.puertodelcarmen.com




Anzeigen