Pulvermaar

Koordinaten: 50°7'52"N, 6°55'32"E
Beim Pulvermaar handelt es sich um einen mit Wasser gefüllter Trichter eines Vulkans. Das Pulvermaar entstand vor 15 000 bis 20 000 Jahren und liegt in der rheinland-pfälzischen Vulkaneifel. Die trichterförmigen Wände des Maars sind sehr steil. Mit einer maximalen Wassertiefe von 72 m ist das fast kreisrunde Pulvermaar das tiefste Maar der Vulkaneifel und nach dem Bodensee und den Voralpenseen der tiefste natürliche See in Deutschland. Gemeinsam mit dem Holzmaar bildet das Pulvermaar die Gillenfelder Maare.

Heute wird das Pulvermaar für Freizeit und Sport genutzt. Neben dem Naturbad werden von einem Bootsverleih Ruder- und Tretboote angeboten. Auf seinem Kraterwall ist das Pulvermaar von Wald umgeben, durch den ein 2,3 km langer Wanderweg rund um den See herum führt. Im Norden und Osten des Maars finden sich zwei Campingplätze.

Weblinks



Anzeigen