Römisches Grabmal Ochtendung

Koordinaten: 50°20'48"N, 7°23'51"E
n der in der Vulkaneifel gelegenen Gemeinde Ochtendung wurde ein römisches Grabmal in Form eines Tumulus (Rundbau) entdeckt. Der Tumulus bestand komplett aus Tuffstein und zeugten vom Wohlstand des hier Beigesetzten. Der Tuffstein des Grabmals stammte aus dem Römerbergwerk Meurin. Ein weiterer Tumulus wurde in der Gemeinde Nickenich gefunden.



Anzeigen