Strohner Märchen

Koordinaten: 50°7'20"N, 6°55'43"E
Beim Strohner Märchen handelt es sich um ein kleinen Schlackenvulkan in der Vulkaneifel, der durch spätere Gasexplosionen in einen Maarvulkan umgewandelt wurde. Die Bezeichnung als "Märchen" rührt von seiner geringen Größe mit einem Durchmesser von ungefähr 170 m. Das Strohner Märchen entstand vor etwa 8100 Jahren und steht heute kurz vor der Verlandung. Den Kesselgrund bedeckt eine fast 10 m dicken Torfablagerung eines Hochmoors. Dieses bietet einen im Rheinland einzigartigen Lebensraum für ca. 250 verschiedene Pflanzenarten. Der Kraterwall des Maares ist heute fast vollständig abgetragen und kaum mehr erkennbar.



Anzeigen