Tower Bridge

Koordinaten: 51°30'20"N, 0°4'31"W
Tower Bridge
Tower Bridge 

Tower Bridge
Tower Bridge 

Tower Bridge
Tower Bridge 
Die Tower Bridge ist die östlichste Brücke der Londoner Innenstadt und verbindet die beiden Ufer der Themse. Ihren Namen verdankt sie der Nähe zum Tower of London. Eigentlich besteht die Tower Bridge aus zwei Brücken, einer Fußgänger Brücke, die beide Brückentürme von Spitze zu Spitze verbindet und einer Brücke für den Straßenverkehr, die für größere Schiffe hochgeklappt werden kann. Die Fußgänger Brücke ist so hoch an den Türmen angebracht, dass diese nicht eingeklappt werden muss, wenn Schiffe unter der Tower Bridge hindurchfahren. So kann die Themse zu jeder Zeit zu Fuß überquert werden.

Ursprünglich wurde die Klappbrücke hydraulisch bewegt. Heute übernimmt ein Elektromotor den Antrieb. Doch das Schauspiel des Auf- und Zuklappens macht sich mittlerweile rar, weil kaum noch größere Schiffe die Themse flussaufwärts passieren und die Ausflugsschiffe für Touristen niedrig genug gebaut sind, um unter der Tower Bridge hindurchzupassen.

1876 wurde von der Stadt eigens ein Komitee eingerichtet, das sich dem Problem der Überquerung der Themse widmen sollte. Nachdem zuvor zahlreiche Konzeptvorschläge auf Ablehnung stießen, wurde der Entwurf von Horace Jones für die Tower Bridge 1884 schließlich genehmigt. Die Bauarbeiten begannen 1886 und zogen sich über 8 Jahre hin. Am Bau der Tower Bridge waren nacheinander fünf verschiedene Bauunternehmen mit insgesamt 432 Bauarbeitern beschäftigt. Zur Konstruktion der Brückentürme wurden große Mengen Stahl verbaut. Dieses Traggerüst wurde mit Granit und Portlandsteinen verkleidet.

Heute ist in der Fußgängerbrücke eine Ausstellung zur Geschichte und zum Bau der Tower Bridge untergebracht. Außerdem kann auf der Südseite der Maschinenraum für den einstigen hydraulischen Antrieb besichtigt werden.

Die am nächsten gelegene U-Bahn Station am Nordufer der Themse ist Tower Hill Station. Auf dem Südufer ist es die London Bridge Station.




Anzeigen