Vals

Koordinaten: 46°37'07"N, 9°10'50"E
Anders als idyllisch kann man die Lage von Vals im Valser Tal nicht beschreiben. Eingebettet zwischen Gebirgszügen zu beiden Seiten ruht das liebliche Dorf zu beiden Seiten des Flüsschens Valserrhein. Das klare und kalte Wasser des Flusses entstammt dem oberhalb des Ortes gelegenen Zervreilasees. Historische Alpenhäuser schmiegen sich im Zentrum um einen Brunnen und bilden den Valser Dorfplatz. Nur wenige Hotelbauten am Ortseingang wollen so gar nicht in dieses Bild eines intakten und vom Massentourismus weitgehend verschonten Kleinods passen.

Seit 1996 wird das Ortsbild von Vals dafür durch ein Meisterwerk moderner Architektur erweitert. Das örtliche Thermalbad wurde nach Entwürfen des Schweizer Architekten Peter Zumthor aus 60 000 einzeln passgenau hergestellten und akribisch nummerierten Steinplatten aus Valser Quarzit gebaut. Der Valser Quarzit findet in der Region schon seit Jahrhunderten Anwendung und wird zwei Kilometer vom Ort gewonnen. Diese Verbundenheit und Verwandtschaft von Material und Ort fügt die Therme trotz Ihrer unnatürlich geradlinigen und präzisen Formen harmonisch in ihr Umgebung ein. Im Innern erwartet den Gast eine sinnlich inszenierte Welt aus Wasser und Licht die für Erwachsene 28 CHF Eintritt kostet, für Kinder 18 CHF.




Anzeigen