Windsborn-Kratersee

Koordinaten: 50°5'07"N, 6°46'33"E
Beim Windsborn-Kratersee in der Vulkaneifel handelt es sich um den einzigen Kratersee nördlich der Alpen. Der Krater des Vulkans entstand bei einer Serie von Ausbrüchen vor ca. 29 000 Jahren. Dabei wurde die Spitze des Vulkans weggesprengt. Anschließend füllte sich der neu entstandene Krater mit Wasser und es entwickelte sich der heutige Kratersee.

Der Windsborn-Kratersee hat eine Ausdehnung von 100-160 m und ist rings herum von einem 20-30 m hohen Wall umgeben, der zum See hin steil abfällt. Der See selbst hat nur eine geringe Tiefe von ein bis zwei Metern. Er besitzt keine natürlichen Zu- und Abfluss, somit ist der Nährstoffgehalt des Wassers relativ gering.

Unmittelbar nördlich des Windsborn-Kratersees liegt mit dem Hinkelsmaar ein weiterer ehemaliger Kratersee, der allerdings in der Mitte des 19. Jahrhunderts trockengelegt wurde.

Weblinks



Anzeigen