Wolkenkratzer-Festival

In Frankfurt am Main, umgangssprachlich gerne auch Mainhatten genannt, stehen die meisten und höchsten Hochhäuser in Deutschland. Im Rahmen des in unregelmäßigen Abständen stattfindenden Wolkenkratzer-Festivals soll diese Baukultur gefeiert werden. Besucher der Mainmetropole haben an den Festivaltagen die Möglichkeit, ansonsten nur Mietern oder Mitarbeitern vorbehaltene Wolkenkratzer zu besichtigen. Darüber hinaus werden auf den Straßen zwischen den Häuserschluchten im gesamten Innenstadtbereich zahlreiche weitere Festivitäten geboten. Krönender Abschluss am Abend ist ein Feuerwerk über der Skyline.

Wolkenkratzer-Festival 2007


Nach 1996, 1998 und 2001 findet das Wolkenkratzer-Festival am 12. und 13. Mai 2007 zum vierten Mal statt. Aus organisatorischen Gründen ist der Zugang zu den 15 teilnehmenden Hochhäusern auf ein Kontingent von 80 000 Besuchern beschränkt. Organisiert wird der Zugang im Rahmen einer kostenlosen Kartenvergabe im Internet, die am 17. April beginnt. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen am Boden ist ebenfalls kostenlos und auch ohne vorherige Reservierung möglich.

Wolkenkratzer


  • Commerzbank
  • Deutsche Bank
  • Eurotower
  • DEGI (FBC)
  • Gallileo
  • Japan Center
  • Maintower
  • Marriott
  • Messeturm
  • Pollux
  • Skyper
  • T11
  • Trianon
  • WestendDuo
  • DZ BANK / Westendstraße 1

Wie zu erwarten war der Ansturm auf die limitierten Karten enorm. Bereits wenige Stunden nach Eröffnung der Kartenvergabe waren alle 80 000 kostenlosen Karten vergeben. Wer kein Glück hatte, kann trotzdem an den vielen Veranstaltungen im Freien teilnehmen.

Weblinks


Anzeigen